Gästebuch


Liebe Gäste
,
zur Zeit ist es nicht möglich, einen Eintrag im Gästebuch zu verfassen. Ich habe mich zum Schreiben etwas zurückgezogen.... Wer Neuigkeiten nicht verpassen möchte, dem empfehle ich die Newsletter.
Ich freue mich schon, nach der kleinen Pause den wunderbaren Einträgen wieder Rede und Antwort zu stehen!
Nele Neuhaus, 21.11.2016

Amelie

Hallo Frau Neuhaus . Ich heiße Amelie und ich bin ein echter Fan von Charlottes Traumpferd ,ich habe alle vier Bücher und bin gerade beim zweiten. Ich wollte sie mal fragen ob sie vielleicht mal in erwägung ziehen würden die Bücher in Filme um zu setzten ? Ich weis dass das viel aufwand wäre aber es würde sich Lohnen. Selber geh ich auch reiten fast jeden monat zwei mal. Auf eine rück antwort würde ich mich sehr freuen , mit freudlichen grüßen Amelie.

Kommentar von Nele Neuhaus:

Liebe Amelie, ich freue mich, dass du ein so großer Fan von Charlotte bist! Pläne für eine Verfilmung gibt es derzeit nicht, aber im Herbst wird es einen 5. Band geben! :-) Herzlich, Nele Neuhaus

Ichlesewieder

Hallo Frau Neuhaus,
nach einer langen Lesepause habe ich endlich wieder angefangen...und beide Nele Löwenberg-Bücher durch! Wann kommt das dritte?

Kommentar von Nele Neuhaus:

Im Herbst fange ich an zu schreiben. Wahrscheinlich gibt's im Frühsommer 2017 den 3. Band von Sheridans Abenteuern zu lesen!

Julia

Liebe Nele Neuhaus
Ich habe ihnen schon ein mal geschrieben und mir geht's genauso wie damals. Ich liebe ihre Elena Bücher über alles!!! :))) :))) ich hab so viele Gemeinsamkeiten mit Elenaund fühle mich wie sie. Farid finde ich übrigens auch total süß. Er hat Elena schon so viel geholfen und ich hoffe dass er im nächsten Teil auch dabei ist. Haben Sie schon Ideen? Trotzdem fände ich es nicht schlecht wenn Tim und Elena wieder zusammen kommen würden. Denn er ist glaube ich Elenas große Liebe.Hoffentlich lernt er aus seinen Fehlern :)
Viele liebe grüße
Julia :)

Madlen

Liebe Frau Neuhaus

Ich liebe ihr Buch ,, Elena ein Leben für Pferde'' hoffentlich gibt es noch mehr von den Büchern. Ich habe alle teile 1-5. Was ich noch spannend finde ob Elena sich jetzt doch noch für Tim entscheidet oder ob sie jetzt bei Farid bleibt. Ich fände es noch schön wenn Elena irgendwie noch Luke und joana sieht (aus dem 4.ten teil ). Redet Tim eigentlich jetzt ganz normal mit Elena oder will er nicht mehr mit ihr reden weil sie ihn nicht mehr liebt? Ich würde mich wirklich freuen wenns noch mehr teile gibt.

Liebe Grüße Madlen (11 Jahre)

Kommentar von Nele Neuhaus:

Liebe Madlen, danke für deinen schönen Gästebucheintrag, über den ich mich sehr freue! Es wird auf jeden Fall noch mehr Elena-Bücher geben und ich bin mir ziemlich sicher, dass du auch alten Bekannten aus vorhergehenden Bänden wieder begegnen wirst. Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten! :-) Herzliche Grüße, Nele Neuhaus

Helene

Hallo liebe Frau Neuhaus,
ich wollte nur mal sagen, dass ich ihre Elena Bücher total gerne lese, und mich schon auf den nächsten Teil freue! Charlottes Traumpferd finde ich ebenfalls sehr schön und auch wenn es nicht in Sicht ist, wäre es richtig cool, wenn es verfilmt werden würde. Obwohl ich erst 12 bin, habe ich auch schon ihre Taunuskrimis gelesen bzw. gesehen, da ich einfach die Spannung liebe.:-P Das ist auch der Grund, weshalb ich die Elena Bücher so gerne habe, da immer ein großes Abenteuer dabei ist und ich selbst auch reite und Pferde über alles liebe. Was mir nicht allzu gut gefällt, ist dass Elena jetzt schon im 5.Teil gegen internationale Reiter gewinnt, da da das ja irgendwie unrealistisch ist. Aber trotzdem bin ich eine begeisterte Leserin von ihren Büchern.:-)
Viele Grüße, Helene.

Kommentar von Nele Neuhaus:

Liebe Helene, danke für dein Lob und deine Begeisterung. Dass Elena mit 15 Jahren auf dem internationalen Frankfurter Reitturnier gegen internationale Reiter gewinnt ist zwar außergewöhnlich, aber nicht so ungewöhnlich wie du denkst. Hier bei uns in Hessen gibt es einige junge Reiterinnen, die, als sie noch jünger waren, genau so etwas getan haben. Franziska Baum aus Wallau, Angelina Herröder aus Büttelborn oder Angelique Rüsen aus Dillenburg. Angelina hat zB mit 13 Jahren das Goldene Reiterabzeichen für 10 Siege in Springprüfungen der Klasse S verliehen bekommen! Also, es mag unrealistisch erscheinen, ist es aber gar nicht! Und natürlich muss eine Romanfigur besonders sein, sonst wäre sie auf Dauer ja langweilig! :-) Herzliche Grüße, Nele Neuhaus

Julia

Liebe Nele Neuhaus,
Vor ein paar Monaten habe ich Ihnen schon einmal geschrieben und ich lese ihre Elena Bücher immer noch so viel und gerne wie früher. Es hört sich zwar komisch an aber ich und Elena haben so viele Ähnlichkeiten und ich fühle mich wie sie. Haben Sie eigentlich schon Ideen für den nächsten teil? Kommen Tim und Elena wieder zusammen??
Ganz liebe grüße
Julia

Kommentar von Nele Neuhaus:

Liebe Julia, ich habe schon ein paar Ideen. Aber ich werde es Tim nicht so leicht machen. :-) LG Nele Neuhaus

Nele

Hallo Frau Neuhaus,

ich bin immer wieder von ihren Büchern und ihrem Schreibstil beeindruckt! Sie schreiben so, dass ich mir alles Lebhaft vorstellen kann. Grade habe ich Elena-ein Leben für Pferde Band 5 gelesen. Ich hoffe das Elena und Farid auch in Band 6 zusammen bleiben. Trotzdem war ich sehr traurig das Tim sich so verändert hat. Aber nichts bleibt wie es wahr. Wahrscheinlich wäre es auch irgendwann nicht mehr so spannend wenn Elena und Tim ewig zusammen geblieben wären.
Ich freue mich auf jeden fall schon auf den nächsten Band!

Viele Grüße,
Nele

Kommentar von Nele Neuhaus:

Liebe Nele, danke für deinen netten Gästebucheintrag und dein Lob! Darüber freue ich mich sehr. :-) Herzliche Grüße, Nele Neuhaus

Ida

Sehr geehrte Frau Neuhaus,

ich bin gerade damit beschäftigt, für mein mündliches Abitur zu lernen und habe mal wieder gegoogelt, ob es eine Neuerscheinung gab von Ihnen, die ich verpasst habe. Und ja, ich habe sowohl den 5. Band von Charlotte als auch von Elena noch nicht gelesen, wobei ich vor allem die Elena-Bücher sehr gerne lese (ich denke, für Ihre Bücher wird man nicht zu alt).

Ich muss Ihnen ein großes Lob aussprechen. Ich reite seit ich 5 Jahre alt bin und hatte selber ein eigenes Pferd (vor der Abiturphase) mit dem ich bis L-Springen geritten bin und bei Ihren Pferdebüchern habe ich das Gefühl, dass Sie wissen, wovon Sie schreiben. Ich habe in meiner Kindheit alle Pferdebücher gelesen(ich kenne die ganze Pferdeabteilung in unserer Stadtbücherei) und bei vielen hat man das Gefühl, sie könnten nicht mal ein Pferd aufsatteln, geschweige denn, was es bedeutet, ein Pferd an Zügel zu stellen.
Ich habe auch mit dem Reiten aufgehört, weil ich es unglaublich frustrierend finde, dass man im Reitsport entweder ohne viel Geld (wie bei Ariane) oder einer Reiterfamilie (wie bei Elena) nicht weit kommt. Auch Elena ist in so einer Reiterfamilie aufgewachsen, wo man sich über das nächste Pferd keine Sorgen machen muss, da auf dem Hof immer genug Nachwuchspferde stehen. Der Realität wird hier ins Auge gesehen. Denn in diesem Sport reicht die Liebe zu Pferden und die Leidenschaft oft nicht aus. Ich fand das immer sehr schmerzlich, deshalb habe ich mir oft vorgestellt beim Reiten (wenn ich mal wieder frustriert war, bin ich einfach eine Galloprunde in den Wald geritten) Elena zu sein und meine Stute Weltfee (eigentlich ein Dressurpferd: Weltmeyer-Enkelin) war für die Zeit Fritzi. Wir hatten im Wald auch eine lange Strecke zum Gallopieren nur geradeaus, dass wurde dann zu meiner "Autobahn". So habe ich es zumindest zeitweise geschafft, diesen Umstand im Leben zu vergessen und wieder die Freude am Reiten zu genießen. Denn meine Eltern hatten einfach nicht genug Geld, als dass sie mir ein zweites Nachwuchspferd hätten kaufen können (was auch sehr viel verlangt ist). Ich hatte ein Jahr eine wunderbare Holsteinerstute Carlina zur Verfügung, mit der hätte ich es weit bringen können. Wie Fritzi, ein Pferd, was über den Spung wollte. Meine eigene Stute war nicht das typische Springpferd.
Wissen Sie, ich habe meine Stute verkauft, nachdem sie auch einige Verletzungen hatte und sie darf nun ein ruhiges Koppelleben als Freizeitpferd genießen. Mir selber fehlt das Reiten sehr und ich schmiede wie früher (als ich mir immer ein Pferd wünschte) Pläne über das Leben mit Pferden später mit eigenem Stall. Wenn ich jetzt in Ergebnisslisten gucken, dann wünsche ich mir, ich hätte es nicht getan. Eine andere reitet jetzt Carlina und kommt immer weiter im Springen. In Elenas Welt stehen solche Pferde im eigenen Stall, wenn Ihre Eltern anfangs auch Geldsorgen hatten.
Man muss sich mit der Realität nicht abfinden, aber arrangieren. Trotzdem: nachem ich gerade gelesen habe, dass ich zwei Bücher von Ihnen verpasst habe, weiß ich jetzt schon genau, was ich in zwei Wochen nach meinem mündlichen Abi machen werde: mir Ihre Bücher kaufen und mich wieder in die Welt der Pferde und Elenas-Welt flüchten.

Danke, dass Sie es mit Ihren Büchern schaffen, einen aus der (manchmal sehr harten) Realität zu holen und den Traum zumindest im Kopf zum Leben erwecken. Und dass Sie diesen leider etwas ausufernden Text gelesen haben; es tut mir Leid, schließlich haben Sie vermutlich sehr viele Einsendungen...

Bleiben Sie ihrem Schreibstil treu, dann haben Sie in mir eine Leserin für immer gefunden!
Mit herzlichen Grüßen und vielen Dank

Ida (17)

P.S.: Ich hätte später gerne einen Hund. Und den nenne ich dann Twix :) Denn ich liebe Twix (die Schokolade, ich habe immer eine als Glücksbringer bei Klausuren mit) und stelle mir Elenas Hund einfach göttlich süß vor (Bnd.1 "wie eine warme Wärmfläsche", als er verbotenerweise bei Elena im Bett schläft).

Kommentar von Nele Neuhaus:

Danke für diese schöne und ausführliche nachricht, liebe Ida! leider bin ich gerade voll im Schreibstress, sonst würde ich etwas ausführlicher antworten! Ich drücke die Daumen für das mündliche Abi!!! Herzlich, Nele Neuhaus

Luisa

Liebe Nele Neuhaus,

Ich hoffe ich bin ihnen nicht zu lästig mit meinen Fragen, und hoffe das sie diese beantworten können.

Sie haben ja in ihrem Buch (Charlottes Traumpferd) ein Pferd namens Won Da Pie. Auch in ihrem echten Leben.
Gibt es den Reitstall aus Charlottes Traumpferd auch? Sind sie früher in einem Reitstall geritten den sie auch in ihren Büchern erwähnen?

Ich würde mich über eine Antwort freuen.
Allerliebste Grüße,
Luisa

Kommentar von Nele Neuhaus:

Liebe Luisa, ja, den Reitstall in Bad Soden, den ich in Charlottes Traumpferd beschreibe, gibt es tatsächlich. Der Reitverein ist mittlerweile auf eine neue Anlage gezogen und der alte Stall wartet auf seinen Abriss. Dort habe ich 1978 angefangen zu reiten. :-) Herzliche Grüße, Nele Neuhaus

Viola

Guten Tag Frau Neuhaus,

BITTE NICHT AUFHÖREN ZU SCHREIBEN!

Noch nie habe ich vom einem Autor alle Bücher gekauft und mit Turbogang durchgelesen. Ihre Krimis sind mein Ausgleich. In eine Welt voller Spannung, Freude, Kripoleben und Lust am Lesen.
Machen Sie der Welt einen Gefallen und hören nicht auf, mit dem was Sie ausgezeichnet gut draufhaben. Dem Schreiben....Sie verdienen meinen außerordentlich höchsten Respekt vor Ihrer Arbeit. Sie besitzen die Kunst, mich mit nur wenigen Sätzen raus aus dem hektischen Alltag zu bringen und nachts über den potentiellen Mörder zu grübeln ;-)

PS :Kann Ihr neues Buch im Oktober kaum abwarten.

Liebste Grüße,
Viola

 

Ullstein Newsletter

Erhalten Sie immer alle Neuigkeiten zu Nele Neuhaus und ihren Büchern mit dem Nele-Neuhaus-Newsletter der Ullstein Buchverlage.

Pflichtfeld*