Gästebuch


Liebe Gäste
,
zur Zeit ist es nicht möglich, einen Eintrag im Gästebuch zu verfassen. Ich habe mich zum Schreiben etwas zurückgezogen.... Wer Neuigkeiten nicht verpassen möchte, dem empfehle ich die Newsletter.
Ich freue mich schon, nach der kleinen Pause den wunderbaren Einträgen wieder Rede und Antwort zu stehen!
Nele Neuhaus, 21.11.2016

Claudia & Co.

Liebe Nele,
viel Erfolg morgen bei deiner Lesung auf der Koenigsteiner Burg wuenschen aus der verregneten Normandie,
alle 5 Cohens!!!
Homepageicon0

Eva

Hallo,...
Ich hab auch alle Bücher gelesen und muss sagen ich bin begeistert. herzlichen glückwunsch zum geburtstag =)
Homepageicon0

Ilse Jentzsch

Sorry, in meinem Gästebucheintrag (heute um 11:32) ist mir ein Fehler unterlaufen, denn die Frau ist nicht ungeliebt, sondern unbeliebt
Homepageicon12

Ilse Jentzsch

Sehr geehrte Frau Neuhaus!
Mit einem ganzen Stapel Krimis, die mir eine Freundin aus Eppstein in die Hand drückte, fuhr ich neulich nach Hause nach Hofheim.
Und nun muß ich gestehen, daß ich Ihren Roman \"Mordfreunde\" immer wieder ans Ende verschob, weil ich dachte, daß ein Krimi, der unmittelbar in der Nähe spielt, nicht so aufregend sein könnte.
Welch ein Irrtum!
Selten habe ich einen Kriminalroman so verschlungen und mit so viel Interesse gelesen - und zwar genau deshalb, weil mir die Örtlichkeiten fast alle vertraut waren.
Morgen im MTZ werde ich natürlich sofort zu Bruckmann gehen, um mir auch die \"Ungeliebte Frau\" zu kaufen.
Interessant war auch, daß Ihr Vater \"unser\" Landrat war, mit dem ich mich bei einem Treffen auf der Burg Eppstein
mal sehr amüsant unterhielt.
Herzlich grüßt Sie
Ilse Jentzsch
Homepageicon0

Ingrid Rolf

Hallo, liebe Frau Neuhaus!
Habe gerade mit Begeisterung die "Mordsfreunde" gelesen, wunderbar und spannend geschrieben und bestens recherchiert (wohne selbst seit Anfang 1970 in Kronberg und kenne daher alle genannten Örtlichkeiten sehr genau!!!), aber .... Sie sollten besser Korrektur lesen lassen! Speziell im 1. und letzten Drittel sind viele orthografische und vor allem Kommata-Fehler! So etwas stört mich persönlich sehr und lässt mich ein Buch deshalb auch schon mal aus der Hand legen. Dass ich Ihr Buch trotzdem zu Ende gelesen habe und mir auch Ihre anderen noch vornehmen werde, spricht unbedingt für Ihren Stil und die Spannung!
Trotz Kritik beste Grüße!
Ingrid Rolf
Homepageicon0

Heike Dewald

Hallo Frau Neuhaus,

gerade habe ich die letzte Seite Ihres Buches gelesen und bin sehr begeistert davon. Da ich in der Königsteiner Altstadt groß geworden bin und die Königsteiner Burg damals unser "Wohnzimmer" war, kann ich alles so gut verfolgen wie im echten Leben. Es ist einfach herrlich. Ich hoffe insgeheim einmal alle "Buchbeteiligenten" im realen Leben zu treffen ! So sehr verschmelzt die "erfundene" Geschichte mit dem wirklichen Leben beim Lesen. Vielen vielen Dank dafür.

Liebe Grüße aus Fischbach
Homepageicon0

Petra Blondiaux

Mordsfreunde - ein Krimi, den ich von einem ehemaligen Nachbarn und ewigem Freund erhielt, als ich im Maerz 2008 wieder einmal in meine Heimat Oberursel zurueckkehrte. Eindruecke, Erinnerungen, Jugend, bekannte Orte und der Opel Zoo - die Heimat wurde wach in mir und ich sehne mich sehr zurueck in meine Heimat. Seit zehn Jahren lebe ich in der Naehe von Washington D.C., aber die Heimat ruft mich - mehr und mehr! Danke Nele Neuhaus, waehrend dem Lesen Ihres Krimis war ich wieder zu Hause. Ich hoffe eine Moeglichkeit zu finden, alle Ihre Buecher lesen zu koennen, denn ich habe gelernt wo ich wirklich zu Hause bin! Danke Nele, you are a very good writer and I was at home!
Homepageicon0

volker pietrek

Hallo Frau Neuhaus, ich habe mit großer Freude und Spannung Ihr Buch \"Eine unbeliebte Frau\" gelesen und bin begeistert. Ich freue mich schon auf Ihre anderen Bücher. MfG Volker Pietrek
Homepageicon0

gretel

Das Buch \\\"Unter Haien\\\" hat mir super gut gefallen.
Weitaus weniger gefiel mir der Druck. Selten hatte ein Buch so viele Fehler (fehlende Buchstaben oder Wörter), fast so wie unsere Lokalzeitung in der Provinz. Schade.
Homepageicon0

Stina

Hallo Frau Neuhaus,
ich arbeite im GZ-Kelkheim und habe "Mordsfreunde" von einem frisch operierten Patienten herzlich empfohlen bekommen. Habe nur die Rückseite gelesen und am selben Tag noch ein eigenes Exemplar vom MTZ geholt.
Das Buch hat mich so begeistert, dass ich es in wenigen Tagen gelesen habe. Und dabei ist es der erste deutschsprachige Kriminaloman, den ich fertig gelesen habe! (Sonst lese ich u.a. Liza Marklund und Leena Lehtolainen gerne.)
Ich freue mich auf ihr nächstes Buch!
Homepageicon14

 

Ullstein Newsletter

Erhalten Sie immer alle Neuigkeiten zu Nele Neuhaus und ihren Büchern mit dem Nele-Neuhaus-Newsletter der Ullstein Buchverlage.

Pflichtfeld*

Privat Newsletter

Hier können Sie sich für die Zusendung zu Neles privatem Newsletter anmelden.

Pflichtfeld*